Mikrozugversuch

MTD-500



Einsatzbereich


Die Kleinlast-Prüfmaschine MDT-500 ist universell für eine Vielzahl von Prüfverfahren an verschiedensten Werkstoffen und Bauteilen einsetzbar. Mit der leistungsfähigen Software lassen sich die Messergebnisse schnell und einfach analysieren. 

Typische Einsatzbereiche sind: 

• Klassische Zug- und Druckversuche (µTBS, Fracture toughness CBN)

• Belastungstest für Metall- und Kunststoffteile

• Vermessung von Federn und elastischen Bauteilen

• Durchführen von Verschleißtests im Zyklenbetrieb

• 3/4-Punkt Biegeversuche mit speziellem Probenhalter (Option)

• Dynamisch-mechanische Analyse von Proben mit Darstellung von komplexem E-Modul, Wöhlerlinien sowie Brucherkennung bei zyklischer Dauerbelastung (Option)

Funktionsprinzip

Ein Servomotor überträgt eine Drehbewegung auf eine spielfrei vorgespannte Kugelspindel. Diese bewegt den Probenaufnehmer in horizontaler Richtung um bis zu 40 mm. Ein kalibrierter Kraftsensor (Auflösung 0,1N) ist mit einem Wegsensor (Auflösung 0,5µm) gekoppelt, so dass die Längenänderung des Kraftsensors das Ergebnis nicht beeinflusst und keine Korrekturen erforderlich sind.

Die mitgelieferte Software ermöglicht einfache und sichere Steuerung der Maschine.
Integrierte Analysefunktionen helfen dem Anwender die Ergebnisse schnell zu interpretieren.    
Präsentationen und Ergebnisdokumentation lassen sich auf einfache Weise über die integrierte Report-Funktion erstellen.

Eine breite Zubehörpalette erlaubt die Nutzung der Maschine für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen mit jeweils optimalem Funktionsumfang. So stehen z.B. verschiedene Spannmittel und kundenspezifische Probenhalter zur Verfügung.

Top-Vorteile

  • Hohe Reproduzierbarkeit der Messergebnisse durch ein hochpräzises Messsystem für Kraft und Auslenkung
  • Lange Lebensdauer infolge der stabilen Bauweise und der Verwendung von hochwertigen Komponenten
  • Leistungsfähige Software bereits im Lieferumfang
  • Das Messergebnis erfordert keine Korrekturen, da die Längenänderung des Kraftsensors bei Belastung das Ergebnis nicht beeinflusst


Technische Informationen

  • Kraft in Zug- und Druckrichtung: 500 N (Option 1kN)
  • Verfahrweg: 40 mm
  • Verfahrengeschwindigkeit: 0,1 bis 1000 mm/min
  • Auflösung des Wegmesssystems: 0,5 µm
  • Reproduzierbarkeit des Kraftsensors : 0,05 %
  • Abmessungen: 350 x 295 x 177 mm (LxBxH)
  • Updatemöglichkeit via Internet

DOWNLOAD

Datenblatt

 

 

KONTAKT

SD MECHATRONIK GMBH

 

Miesbacher Straße 34

D-83620 Feldkirchen-Westerham

GERMANY

 

Telefon +49(0) 8063 207 4592

Telefax +49(0) 8063 207 4594

e-mail: info@sdm-gmbh.de