Zahnbürstsimulator

Geräte mit 4, 8 oder 12 Prüfplätzen für jeden Anwendungsfall



Einsatzbereich

Das Gerät simuliert verschiedene Bürstenbewegungen auf Zahnoberflächen und Prüfkörpern. 

FunktionsprinzipBis zu maximal 8 Proben werden in der Zahnbürstmaschine gleichzeitig der Abrasion ausgesetzt. Die einzelnen Proben können sich sowohl hinsichtlich Form und Material (Härte) unterscheiden als auch mit unterschiedlichem Anpressdruck belastet werden.Die Probenkammern sind voneinander getrennt, so dass jede Probe mit einer eigenen Flüssigkeit (z.B. Zahnpasta-Wasser-Gemisch) betrieben und einzeln gereinigt werden kann.Alle Bürsten werden über einen zentralen Antrieb gesteuert, die gewählte Bewegungsart ist deshalb für alle Proben des Versuchs identisch. Ein hochwertiger Motion-Controller garantiert exakte Geschwindigkeiten und sehr genau einstellbare Verfahrwege. Als Bewegungsablauf (Zahnputztechnik) können Vor- und Rückbewegung und Kreisbewegung frei miteinander kombiniert werden. Komplexe Bewegungsabläufe lassen sich über ein optionales Softwaremodul komfortabel programmieren.



Top-Vorteile

  • Effizient und zeitsparend durch 8 gleichzeitig nutzbare Probenkammern
  • Freie Kombination von Putzbewegungen in der X- und Y-Achse (nur X, nur Y, Kreis- und ZickZack)

 

 

  • NEU: Die Geschwindigkeit der Bürstbewegung ist einstellbar von 1mm/s bis zu 60mm/s
  • Robuste Konstruktion für hohe Stabilität und Reproduzierbarkeit, leiser Lauf ohne störende Lärmbelastung
  • Anpressdruck über Gewichte stufenlos von 10 bis 300 g einstellbar
  • Individuell einstellbarer Anpressdruck für jede der Probenkammern
  • Einfache Fixierung jeglicher Bürstenart mittels Schrauben
  • Kundenspezifische Probenhalter können preiswert angefertigt werden

     

Technische Informationen

  • 8 Probenkammern
  • Probenkammern können einzeln entnommen und gereinigt werden
  • 1 bis 4.000.000 Schritte mit Auto-Stop-Funktion nach Erreichen der Voreinstellung
  • Einstellung und Anzeige von Zyklenzahl, Bewegungsart und Zählstand erfolgt über den mitgelieferten PC mit Applikationssoftware (fertig isntalliert)
  • Anpressdruck von 50 g bis 300 g je Probe, in 50 g Schritten
  • Standard-Bewegungsabläufe (Zahnputztechnik): Vor- und Rückbewegung, Zick-Zack sowie Kreisbewegung
  • Zusätzliche komplexe Bewegungsabläufe über optionales Softwaremodul möglich
  • Befestigung der Bürstenköpfe mittels zwei Schrauben
  • Probenfläche bis zu 20 x 20 mm; Probenhöhe bis max. 15 mm
  • Zum Lieferumfang des Gerätes gehören Standard-Probenhalter sowie Bürstenhalter

 

 

DOWNLOAD

Datenblatt 

KONTAKT

SD MECHATRONIK GMBH

 

Miesbacher Straße 34

D-83620 Feldkirchen-Westerham

GERMANY

 

Telefon +49(0) 8063 207 4592

Telefax +49(0) 8063 207 4594

e-mail: info@sdm-gmbh.de